Fehler gefunden?

Buske Shop

Englisch Deutsch

Anglizismen auf gut Deutsch

Ein Leitfaden zur Verwendung von Anglizismen in deutschen Texten


2009. 102 Seiten.
978-3-87548-560-8. Kartoniert
EUR 9,95


Im Buch blättern
Anglizismen sind aus deutschen Texten heutzutage kaum noch wegzudenken, doch werden bei ihrer Verwendung häufig die Regeln der deutschen Grammatik und Orthografie missachtet. Sachlich, fundiert und stets mit einem Augenzwinkern fasst dieses Buch die wichtigsten verfügbaren Regeln für den korrekten Gebrauch von Anglizismen in deutschen Texten zusammen und bietet Lösungsvorschläge für fragliche und ungeregelte Fälle.
Ein 'Musthave' für alle, die oft mit eingedeutschten englischen Begriffen zu tun haben!
Hamburger Morgenpost, 20.12.2009

Wer beruflich viel schreibt oder das Schreiben zum Beruf gemacht hat, kommt um dieses nützliche Büchlein nicht herum.
Trialsport 406, Januar 2010

Bei diesem kleinen Büchlein handelt es sich um ein Rundum-Sorglos-Paket für alle Ratsuchenden in Sachen Anglizismen in der deutschen Sprache. Und unterhaltsam ist es auch noch, man kann es nicht nur als reines Nachschlagewerk nutzen, sondern auch einfach mal komplett durchlesen und Spaß daran haben. - Ich empfehle das Buch allen, die Wert auf korrektes Schriftdeutsch legen und aktiv gegen die Individualisierung von Rechtschreibung vorgehen wollen. Ich hoffe, dass dieses Buch zu einem Standardwerk für die schreibende Zunft wird! Dann hört das mit den Handies oder ähnlichem Unsinn vielleicht auch mal auf ...
Aus einer Amazon-Rezension

Ich möchte betonen, dass uns die Autorin einen inspirierten und liebevollen Blick auf die Gastsprache nahelegt: mit dem Effekt, dass es uns nach der Lektüre vielleicht ein wenig leichter fällt, einem 'unbeugsamen' englischen Adjektiv gegenüber der Respekt zu behalten oder die Fassung zu bewahren, wenn englische Verben schon bei der ersten Begegnung mit uns 'schwach werden'.
Luise Petzschmann, www.vfll.de

Neben umfassenden Fremdwörterlexika schon für kleinere Bestände eine sinnvolle Anschaffung.
ekz-Bibliotheksservice
Zielgruppe: Journalisten, Redakteure, Schriftsteller, Pressereferenten, Studierende der Germanistik; alle an der deutschen Sprache Interessierte

Inhalt: Der Versuch eines Vorwortes, oder: Yes we can! Wozu schon wieder ein schlaues Buch?, oder: Y? Aller Anfang ist leicht, oder: Easy Going Substantive mit Größe, oder: Think Big Kurzer Prozess mit Abkürzungen, oder: FWIW Puzzlepartie der Zusammensetzungen, oder: Come together! Kampf der Geschlechter, oder: As You Like It Mehrzahl ist mehr, oder: The S after Die Wiederentdeckung des Genitivs, oder: Lost and Found Das Adjektiv – ein Wort ohne Eigenschaften, oder: No Feature Wenn Verben schwach werden, oder: Verbs Don’t Come Easy Wenn andere Verben helfen müssen, oder: Help Yourself! Zeit der Trennung, oder: Cut! Bilaterale Beziehungen und Collateral Damage Overview zum Happy End Weiterführende Literatur Verzeichnis genannter Anglizismen