Fehler gefunden?

Buske Shop

Englisch Deutsch

Großes Wörterbuch Deutsch-Esperanto (antiquarisch)


2007. XVII, 1.679 Seiten.
978-3-87548-466-3. Gebunden
EUR 34,00
"Mängelexemplar" aus unserem Hausantiquariat in gutem Zustand. Nur wenige Exemplare verfügbar!


Im Buch blättern
Das mit mehr als 160.000 Stichwörtern und Wendungen weltweit umfangreichste zweisprachige Esperanto-Wörterbuch beinhaltet den gesamten Wortschatz der Alltagssprache mit zahlreichen Wortverbindungen und Anwendungsbeispielen und darüber hinaus fachsprachliche Grundbegriffe aus allen Bereichen. In den Wissensgebieten Botanik, Zoologie und Medizin werden zudem die lateinischen Termini angegeben. Der Sprachgebrauch in Österreich und der Schweiz sowie Regionalismen sind ebenfalls berücksichtigt. Geografische Namen, Eigennamen und Abkürzungen sind alphabetisch eingeordnet. - Mit diesem Wörterbuch liegt das Ergebnis einer mehr als dreißigjährigen lexikologischen Sammlung und der Auswertung umfangreicher Textkorpora vor, darunter Esperanto-Publikationen aus allen Teilen der Welt, sodass auch außereuropäische Einflüsse auf das Esperanto Beachtung finden.

Die klare Gliederung der Stichwortartikel, ausführliche Sachgebietshinweise sowie erläuternde Zusätze machen dieses Wörterbuch zu einem zuverlässigen Hilfsmittel. Zudem ist die neue deutsche Rechtschreibung berücksichtigt.
Jeder an der Plansprachenproblematik Interessierte sollte das Wörterbuch besitzen, in erster Linie natürlich die Esperantisten, selbst dann, wenn sie glauben, mit dem kleineren Wörterbuch von Krause auskommen zu können.
Interlinguistische Informationen, Nr. 62–63 (2007)

Dieses beeindruckende Werk ist ein unentbehrliches Hilfsmittel für jeden deutschen Esperantosprecher. Es beweist auch, dass alles, was in der deutschen Sprache ausdrückbar ist, grundsätzlich auch in Esperanto wiedergegeben werden kann.
Walter Klag, esper@nto-Arbeitsgemeinschaft, Wien

Allen, die sich ernsthaft mit der Weiterentwicklung von Esperanto beschäftigen wollen, sei geraten, das Werk zu erwerben und daran zu arbeiten. Krause hat eine umfangreiche Grundlage geschaffen, für die ihm - ebenso wie dem Buske-Verlag für deren Veröffentlichung - Dank gebührt. Auf dieser Grundlage kann die Wörterbucharbeit des 21. Jahrhunderts aufbauen.
Esperanto aktuell, 2007/4

... es ist 'monumental', unserer aufrichtigen Bewunderung würdig. [...] Niemals ist eine solche Arbeit, die Krause faktisch allein bewältigt hat, mit Geld bezahlbar, sie ist nur durch unsere Freude über das Werk und dessen kreativer Nutzung zu bezahlen.
Leserzuschrift Prof. I. F. Bociort in der Zeitschrift Monato
Zielgruppe: Anfänger und fortgeschrittene Lernende; Linguisten.