Fehler gefunden?
Englisch Deutsch
Erweiterte Suche

Die sprachliche Dimension des Sozialismus

Dominanz- und Gruppenkonstruktionen in politischen Reden zum Internationalen Frauentag von Erich Honecker und Hugo Chávez


Sprache-Politik-Gesellschaft 32. 2023. ca. VI, 220 Seiten
978-3-96769-306-5. gebunden
EUR 58,00
erscheint im Mai 2023


Welche sprachlichen Mechanismen können im sozialistischen Diskurs für die Konstruktion von ‚Wir und die Anderen‘ beobachtet werden? Der Band untersucht sprachlich etablierte sozialistische Prinzipien und Werte in einer vergleichenden Studie zu Reden zum Internationalen Frauentag von Erich Honecker (DDR) und Hugo Chávez (Venezuela). Aus politolinguistischer Perspektive und mit diskurslinguistischen Methoden werden Aspekte der Gruppen- und Dominanzkonstruktion in den Reden herausgearbeitet. Die Ergebnisse zeigen, dass sich Abgrenzungsmechanismen und Hierarchien durch die Analyse von Nominations- und Prädikationsstrategien der konstatierten Gruppen auch sprachvergleichend ablesen lassen und als persuasives Mittel im politischen Diskurs eingesetzt werden.

Beachten Sie auch folgende Titel:

Vertrauen und Misstrauen in der Flüchtlingsdebatte 2015-2017
Belosevic , Milena

Vertrauen und Misstrauen in der Flüchtlingsdebatte 2015-2017

Diesseits und jenseits von Framing
Roth, Kersten Sven | Wengeler, Martin (Hg.)

Diesseits und jenseits von Framing

Politisches Argumentieren in der Schweiz
Schröter, Juliane (Hg.)

Politisches Argumentieren in der Schweiz