Fehler gefunden?
Englisch Deutsch
Erweiterte Suche

2019. 194 Seiten
978-3-87548-948-4. Kartoniert
EUR 25,00


Im Buch blättern
Als Hanja [haːnʦ͈a] bezeichnet man die in der koreanischen Sprache verwendeten chinesischen Schriftzeichen. Sie stellen einen wichtigen Bestandteil des Koreanischen dar und sind deshalb für jeden wichtig, der die koreanische Sprache erlernen möchte.
Zielgruppe:
Studierende der Koreanistik und Asienwissenschaften sowie Lernende mit Koreanisch-Vorkenntnissen, die chinesische Schriftzeichen (Hanja) erlernen und ihren Wortschatz erweitern möchten.

Lernziele:
Einblick in die Geschichte und den Aufbau der chinesischen Schriftzeichen im Koreanischen; Schreib- und Lesekompetenz von 225 Schriftzeichen; sino-koreanische Vokabelkenntnisse; die Befähigung zum wissenschaftlichen Arbeiten mit chinesischen Schriftzeichen.

Konzeption:
Hanja helfen bei der Erschließung von mehr als 60 Prozent des koreanischen Wortschatzes. Daher steht der selbstständige Umgang mit den Schriftzeichen im Mittelpunkt. Der erste Teil dient der Vermittlung eines groben geschichtlichen Überblicks sowie der Heranführung an Aufbau, Schreibweise und Lesung der Hanja. Der zweite Teil besteht aus 15 thematisch geordneten Lektionen zu Geographie, Alltag, Wirtschaft, Geschichte u.a. mit je 15 gebräuchlichen Schriftzeichen. Neben den lexikalischen Informationen werden zu jedem Zeichen mehrere Wortbeispiele angeführt, die der Lernende bereits vollständig lesen und schreiben kann. Mit den Übungen des dritten Teils wird der Inhalt aller Lektionen aufgearbeitet und wiederholt. Gleichzeitig bereiten die Übungen den Lernenden auf den Umgang mit unbekannten Zeichen vor und machen ihm Texte im gemischten Schreibsystem zugänglich. Ein Lösungsschlüssel im Anhang erleichtert das Selbststudium.