Fehler gefunden?
Englisch Deutsch

Die spanischen Verbalperiphrasen 


Zurück zum Heft: Romanistik in Geschichte und Gegenwart 17,1
EUR 14,90


Das Thema Verbalperiphrasen wurde von der hispanistischen Sprachwissenschaft bisher eher am Rande behandelt. Die Literatur zu den spanischen Verbalperiphrasen ist deshalb noch sehr überschaubar. Umso erstaunlicher ist es, dass es bisher (1) noch keinen allgemein akzeptierten Konsens darüber gibt, welche Konstruktionen als Verbalperiphrasen zu gelten haben und welche nicht, und dass (2) noch keine allgemein akzeptierte Klassifikation der spanischen Verbalperiphrasen erarbeitet werden konnte. Der Beitrag stellt die sieben verschiedenen Grundtypen der bisher vorgeschlagenen Klassifikationsversuche dar, die man als semantische, strukturelle, kategoriale, paradigmische, aspektuelle, grammatikalische und holistische Einteilung bezeichnen könnte, und möchte einen konzisen Überblick über das Thema und die zum Teil widersprüchliche Kategorisierung der Verbalperiphrasen geben.