Fehler gefunden?
Englisch Deutsch
Erweiterte Suche

Grammatische Funktionen aus Sicht der japanischen und deutschen Germanistik


Linguistische Berichte (LB), Sonderhefte 24. 2017. Unverändertes eBook der 1. Aufl. von 2017. 292 Seiten.
978-3-87548-960-6. E-Book
EUR 49,99
Beachten Sie vor dem Kauf die Hinweise zu den Nutzungsrechten und Formaten!


Im Buch blättern
Vorwort

Shin Tanaka: Einleitung: Sprachliche Invarianz und Varianz aufgrund typologischer und diachronischer Sprachuntersuchungen

1. Kopula und Thetik vs. Kategorik
Yasuhiro Fujinawa: Licht und Schatten der kategorischen/thetischen Aussage: Kopula und Lokalisierungsverben im deutsch-japanischen Vergleich
Elisabeth Leiss: Kodierung von Wissen und Erfahrung anhand von zwei unterschiedlichen Kopula- und Prädikatsqualitäten
Shin Tanaka: Suche nach latenter Invarianz bei genetisch fremden Sprachen am Beispiel Deutsch–Japanisch
Werner Abraham: Modalpartikel und Mirativeffekte

2. Grammatik und Sprachkontakt aus historischer Perspektive
Michail Kotin: Sprachkontakte in der Schriftsprache: Fallbeispiel Artikel im Gotischen
Ermenegildo Bidese: Der kontaktbedingte Sprachwandel. Eine Problemannäherung aus der I-language-Perspektive
Maiko Nishiwaki: Negation und Konjunktivgebrauch im Mittelhochdeutschen – am Beispiel des Nibelungenliedes
Heide Kiser: Wortarten in der modistischen Universalgrammatik

3. Sprachkontakt und grammatische Invarianz
Jyhcherng Jang: Lokaladpositionale Quantifikation: Route im Deutschen und Chinesischen
Meng-Chen Lee: Thema-Rhema-Anaphorik: deutsch–chinesisch
Junji Okamoto: Die Modalpartikel aber und ihre Funktion unter Berücksichtigung von Satztypen und Intonation
Taishi Kobayashi: Zur fehlenden Objekt-Lesart von Genitivkomplementen bei Nominalisierungen im Deutschen – mit besonderer Berücksichtigung der primären und sekundären Kasuszuweisung

Nutzungsrechte in der eLibrary:
Unbegrenzt im Webbrowser online lesen, unbegrenzt Texte herauskopieren, einmaliger Druck und Download (PDF) von je 50 Seiten, Volltext durchsuchen, Markieren, Notizen und Lesezeichen anlegen.» Weitere Infos zur eLibrary.