Fehler gefunden?
Englisch Deutsch
Erweiterte Suche

Neuigkeiten

Die arabische Sprache in Geschichte und Gegenwart

Der handliche Einführungsband Die arabische Sprache gibt erstmals in deutscher Sprache einen Überblick über das Arabische in seinem kulturellen und historischen Kontext. Er berücksichtigt sowohl das Verhältnis zwischen arabischer Sprache und Islam als auch die Einbettung in die semitische Sprachfamilie. Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf dem modernen Hocharabisch. In allen Kapiteln wird die Relevanz der historischen Entwicklungen für die Gegenwart aufgezeigt. Zahlreiche Abbildungen, Schaubilder und Karten illustrieren jedes Thema. 

23.11.2021
Un coup fumant

Warum hat man in der französischen Redewendung „avoir un chat dans la gorge“ (einen Frosch im Hals haben) eine Katze (un chat) im Hals? Die Antwort steht in dem Buch „Französische Redewendungen“, das zu mehr als 2.000 französischen Redewendungen eine französische Umschreibung, die deutsche Übersetzung, die Etymologie (wenn sie zu ergründen war), eine wörtliche Wiedergabe oder Übersetzung ihrer Kernwörter und einen Beispielsatz aufführt. 

09.11.2021
Müde bin ich, …

Das neue Beiheft der Studien zur Altägyptischen Kultur Konzepte von Müdigkeit und Schlaf im alten Ägypten untersucht die Assoziationen, Empfindungen und Metaphern, mit denen im alten Ägypten die Erfahrung, täglich schlafen zu müssen, verbunden war. So wird der Schlaf nicht nur in alltäglichen Kontexten benannt und dargestellt, sondern spielt positiv, neutral oder negativ konnotiert in der Literatur, Mythologie, Heilkunde, Ethik, Religion und den Jenseitsvorstellungen eine wichtige Rolle. Ziel der Studie ist es, unterschiedliche Verwendungs- und Darstellungskontexte aufzuzeigen und in einem zweiten Schritt die dahinterliegenden universellen und spezifischen Konzepte aufzudecken. Erstmals wird hierfür in einer kulturhistorischen Arbeit über das Schlafverhalten auch der Bereich der Müdigkeit berücksichtigt.  

01.11.2021
jidische schtudies

Die Reformschrift Libes briv" von Isaak Wetzlar ist eine bemerkenswerte jiddischsprachige Quelle zur jüdischen Geschichte im 18. Jahrhundert. Ausgehend von scharfer Sozialkritik plädiert der Autor für eine pietistische Erneuerung des Judentums nach dem Vorbild der Erweckungsbewegung des protestantischen Pietismus und seiner Judenmission. Diese Reformschrift liegt jetzt erstmals als Textedition mit Übersetzung, Kommentar und historischen Beiträgen vor. 

01.11.2021
Schwedisch lesen und verstehen – gemeinsam und online!

Kurzentschlossene können sich noch bis zum 20. Oktober für den Lesekurs Läs och förstå – tillsammans!“ anmelden. Mit den Geschichten aus Väst-noveller von Carina Middendorf  werden Schwedischlernende der Niveaustufe B1 des GER in Kleingruppen an die Lektüre literarischer Originaltexte sowie an das Leben in Westschweden herangeführt. Einen kurzen Einblick ins Buch finden Sie hier: Elchkuss – Schweden entdecken

18.10.2021